DOPPELHEIMSPIELRUNDE am 08.11.2014

Letzten Samstag wurden die Dragons-Damen mit einer besonderen Herausforderung konfrontiert - die ersten beiden Heimspiele standen vor der Tür. Voller Euphorie und Motivation konnte den Gästen aus Graz Hib Liebenau 2 im ersten Satz mit 25:8 gezeigt werden, welche Mannschaft als Sieger vom Feld gehen wollte. Trotz komplett ungewohnter Aufstellung konnten auch die beiden weiteren Sätze gewonnen werden, wobei die Gegner Satz für Satz ein wenig stärker wurden und sich bei den Dragons-Damen durch das nicht gewohnte Aufstellungssystem kleine Unstimmigkeiten verbreiteten. Ein klares 3:0 Ergebnis für die VCF Damen konnte von der Grazer Mannschaft Hib 2 nicht mehr verhindert werden und somit war dies der 3. Sieg in Folge. 

Beim anschließenden 2. Heimspiel gegen den derzeitigen Tabellenführer UVC Passail war allerdings ein anderes Tempo am Spielfeld angesagt und die Dragons-Damen waren von diesem Spielbeginn an gefordert. Viele Eigenfehler führten dazu, dass der 1. Satz mit 21:25 an die Gastmannschaft abgegeben werden musste. Obwohl die Damen im 2. Satz ihren Kampfgeist zum Besten gaben und vom mitfiebernden Publikum unterstützt wurden, konnte er mit 23:25 knapp nicht für die Heimmannschaft entschieden werden. Da auch der dritte und somit letzte Satz dieses aufregenden Nachmittags nicht das Potential der einzelnen Spielerinnen widerspiegeln konnte, mussten sich die Dragons-Damen den stärker spielenden Passailer-Mädels geschlagen geben.

Wir wünschen unseren Damen für das nächste Auswärtssiel in Bruck alles Gute und viel Glück!